netplanet – Verstehen Sie mal das Internet!

netplanet-Logo

Im August 1998 – und damit noch vor dem Start der Suchmaschine Google und lange vor so Dokumentationswerken wie die Wikipedia – startete im Web nach einer dreimonatigen Vorbereitungszeit mein erstes größeres Web-Projekt namens netplanet. Unter dem Slogan „Verstehen Sie mal das Internet!“ habe ich nach und nach ein Lexikon über das Internet, seinen Diensten, Nutzungsmöglichkeiten und vieles mehr aufgebaut. Die Zielgruppe von netplanet war von Anfang an der interessierte, deutschsprachige Laie, der mehr über das Internet wissen wollte, ohne meist englischsprachige Originaldokumente lesen zu müssen. netplanet leistete hier im damals noch sehr kleinen deutschsprachigen Teil des World Wide Webs echte Pionierarbeit und war dank Sponsoren von Anfang an immer kostenlos im Internet erreichbar – und auch nur dort.

In der Zwischenzeit besteht netplanet aus weit über 150 Artikeln, die auch heute noch aktuell sind. Beispielsweise wird die Netiquette-Rubrik, die ebenso wie die meisten Artikel seit 1998 unter der exakt gleichen Web-Adresse beheimatet sind, von inzwischen mehreren tausend Websites im Internet verlinkt und Zitate in vielen anderen Nachschlagewerken und Prüfungsarbeiten übernommen. All diese Nutzungen werden von mir ausdrücklich unterstützt, unter anderem durch spezielle Nutzungsregeln zu Bildungszwecken, die eine kostenlose Weitergabe und Verarbeitung von netplanet-Artikeln innerhalb des Unterrichts ermöglicht.

netplanet war und ist für mich der Beweis, dass das Web vor allem vom Mitmachen lebt und jeder mit seinem Wissen und seinem Enthusiasmus sein „Scherflein“ dazu beitragen kann. So große Mitmachprojekte wie die Wikipedia leben inhaltlich von diesem Enthusiasmus, der einst mit der „eigenen Homepage“ begann. Längst können es solche Projekte mit kommerziellen Angeboten aufnehmen, die Wikipedia beispielsweise verdrängt nach und nach selbst so traditionsreiche Werke wie das Brockhaus-Lexikon.

Reichweiten

Als deutschsprachiges Web-Projekt erreicht netplanet hauptsächlich Leser in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Monatlich rund 10.000 Besucher rufen dabei zwischen 15.000 und 20.000 einzelne Seiten ab.

Projektmeilensteine

Informatikjahr 2006netplanet war vom Start an offizieller Partner und empfohlenes Informationsportal des Informatikjahrs, des Wissenschaftsjahrs 2006 (www.informatikjahr.de), veranstaltet vom Bundesministerium für Forschung und Bildung in Deutschland. Im Rahmen des Informatikjahrs wurde von der deutschen Sektion der Internet Society eine zweitägige Veranstaltung zum 20jährigen Jubiläum des Internets in Deutschland abgehalten. Für den geschichtlichen Hintergrund stand netplanet und meine getrennt gepflegte Datenbank zu internet-historischen Themen als Grundpfeiler.

Medienecho

netplanet wurde in der Vergangenheit vielfach in der Fachpresse genannt und verlinkt (eine Übersicht über das Medienecho findet sich unter www.netplanet.org/editorial/medienecho.shtml). Unter anderem gibt es nennenswerte Erwähnungen in Ausgaben der Zeitschriften „PC Welt“, „Internet Intern“, „Internetworld“, redaktionell im Bereich von Yahoo Deutschland, des „Connect Magazin“, „PC Magazin“, der Süddeutschen Zeitung, der BILD-Zeitung, ComputerBild und GIGA TV, aber auch im Fernsehen im WDR ComputerClub und international in der türkischen Tageszeitung „Hürriyet“ und dem türkischen Fernsehsender „Kanal 7“.

Weblog-Archiv
Networking
Besim Karadeniz